Start   Wahlprogramm   Kandidaten   Kontakt

Sie, verehrte(r) Bürgerin und Bürger,

entscheiden mit Ihren Stimmen, wer in den nächsten Jahren die Geschicke in unserer Stadt lenken soll. Wir, PRO LÜBBEN, stellen uns erneut zur Wahl am 26. Mai 2019, Ihrem Votum.

Lassen Sie uns an dieser Stelle noch einmal auf die letzte Legislaturperiode, in der wir eine konstruktive Politik geleistet haben, zurück blicken  Zwei Beispiele seien herausgehoben und mögen symbolisch für die Entwicklung unserer dynamischen Stadt Lübben stehen. Erstens, wir sind Kreisstadt geblieben. Für manchen möge es kaum erwähnenswert erscheinen, doch für die infrastrukturelle Entwicklung Lübbens ist diese Tatsache ein Meilenstein der Entwicklung. Zweitens sind wir mitten im Bau einer KITA in Treppendorf (nach dem wir selbst die KITA in Lubolz gebaut haben und ein freier Träger in Steinkirchen die KITA wieder belebt hat), die die Situation im Bereich der Kinderbetreuung entspannen, aber nicht lösen werden, so dass mit der Planung einer weiteren KITA „Am Eichengrund“ begonnen wird, der Modulbau an der sportbetonten Grundschule und der „zweite Turm“ an der Liuba-Grundschule stehen an. Kinder sind uns wichtig, denn sie sind unsere Zukunft und deshalb investieren wir in ihre bestmögliche Ausbildung. Wir haben in den Jahren mit unserer Arbeit Ihren Vertrauensbonus in unserer politischen Arbeit umgesetzt. (mehr können Sie auf den Seiten dieser Homepage lesen)

Mit fünf Mandaten waren wir, als Wählergruppe PRO LÜBBEN in der Stadtverordnetenversammlung vertreten. Ein schönes Ergebnis, auf das wir stolz sein konnten. Dieses Ergebnis erneut zu erreichen, ist unser Ziel bei den Kommunalwahlen am 26.Mai 2019.

Mit dem Rückblick verbunden ist gleichzeitig der Blick in die Zukunft und die Bitte an Sie, uns auch während der kommenden Legislaturperiode aktiv zu unterstützen, denn gemeinsam geht es besser. Ihr Vertrauen in uns beweisen Sie mit ihrer Stimme für uns, PRO LÜBBEN.

Packen wir gemeinsam die Zukunft an.


Lübben (Spreewald), 06.Dezember 2018


Seiten:   [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 


Marktkauf will seinen Verbrauchermarkt in Lübben flächenmäßig verdoppeln. Das trifft bei der Konkurrenz auf Gegenwind

Erweiterung
Nächster Schritt für Marktkauf
Marktkauf will seinen Verbrauchermarkt in Lübben flächenmäßig verdoppeln. Das trifft bei der Konkurrenz auf Gegenwind – aber es gibt auch einen Hoffnungsschimmer.

Die Erweiterung von Marktkauf könnte negative Auswirkungen auf den gut genutzten Rewe-Markt an der Frankfurter Straße haben. Er will sich auch gern erweitern, das will die Stadtverwaltung aber bisher nicht, um die Innenstadt zu schützen
Für die Erweiterung des Verbrauchermarkts an der Lübbener Postbautenstraße ist der

Lübbener wollen kein Pflaster im Hain

Lübbener wollen kein Pflaster im Hain
Der Lübbener Hain und die Qualität der hindurchführenden Wege bleibt Thema in der Stadt. Was die Bürger wollen ist klarer. Aber entschieden ist noch nichts.
Die Sanierung der Friedensstraße als Teil der Mobilitätsachse wird von den Lübbenern nicht infrage gestellt, die Erneuerung der Hainwege dagegen schon...



Zukunft der Stadttochter

Zukunft der Stadttochter
Überraschung in Lübben! TKS wird nicht ausgeschrieben
Jahrelang wurde über die Zukunft der Tourismus, Kultur und Stadtmarketing GmbH in Lübben gestritten. Dann deutete alles auf den Konsens hin, ihre Leistungen europaweit auszuschreiben. Doch als die Stadtverordneten nun darüber endgültig entscheiden sollten, kam es anders....

Grundsatzbeschluss


Lübbener Stadtwald wird nicht verkauft
Der Grundsatzbeschluss der Lübbener Stadtverordneten fiel eindeutig aus. Aber wie soll der Stadtwald künftig bewirtschaftet werden?



Noch ist die Kita Eichengrund in der „Planungsphase Null“.

Platzmangel
Neue Lübbener Kita hängt an Grundstück
Für den Bau der Kita Eichengrund orientiert sich die Lübbener Stadtverordnetenversammlung an Erfahrung und Einschätzung der Awo aus der Nachbarstadt Lübbenau. Doch eine entscheidende Frage steht erst kurz vor dem Abschluss.
Noch ist die Kita Eichengrund in der „Planungsphase Null“. Das heißt: Es gibt die Absicht, aber noch keine Verträge oder konkrete Vorstellungen. Als nächster Schritt steht der Abschluss der Grundstücksfrage an....

Beschluss zum Haushalt 2020 vertagt -

Lübben hat eine „gute bis sehr gute Haushaltslage“
Das Finanzpapier für 2020 liegt in der Endabstimmung auf den Tischen der Abgeordneten. Die Investitionen sind mit 11,5 Millionen Euro angesetzt. Ob das so umgesetzt werden kann, bleibt abzuwarten – besonders wegen eines überraschenden Abgangs.


 
Impressum und rechtliche Angaben