Start   Wahlprogramm   Kandidaten   Kontakt
Trachtenfest-Helfer sind in den Startlöchern

Trachtenfest-Helfer sind in den Startlöchern

 

Die Zahl der Helfer, die das Deutsche Trachtenfest vom 17. bis 19. Mai in Lübben unterstützen, wächst. Rund 30 Helfer, die teils ganze Vereine vertraten, waren zu einer Auftakt-Informationsveranstaltung in die Aula der Spreewaldschule gekommen. Helfer, die das Frühstück in den Gemeinschaftsquartieren zubereiten, sind nun ausreichend vorhanden. Etwa 20 Gästebetreuer werden die Trachtenfest-Gruppen vor Ort begleiten. Vollständig ist auch das Org-Büro im Rathaus besetzt. Unterstützung wird noch im Bereich Parkplatzbewirtschaftung und beim Festumzug (Ordner) gesucht.

 

Ganze Vereine haben sich gemeldet, um die Gäste aus ganz Deutschland zu empfangen und vor Ort zu begleiten. Wer als Verein einen Parkplatz bewirtschaftet, bekommt die Hälfte der Einnahmen für die Vereinsarbeit. Auch eine Schulklasse ist mit dabei, um die Klassenkasse aufzubessern. „Ich freue mich über den Zuspruch aus der Bevölkerung zum Trachtenfest“, sagte Projektleiterin Ines Mularczyk nach dem Treffen und dankte allen, die das Fest unterstützen und Lübben damit als guten Gastgeber präsentieren möchten.

 

Dieser Zuspruch zeige sich auch darin, so die Projektleiterin, dass etwa Institutionen wie die Kirchengemeinde mit eigenen Ideen an einem eigenen Stand präsent sind. „Wir als Kirchengemeinde wollen gute Gastgebende sein“, heißt es im aktuellen Gemeindebrief. Die Kirchengemeinde wolle beispielsweise Kulinarisches „auf den Spuren von Paul Gerhardt“ anbieten. Darüber hinaus ist sie für die Organisation des Ökumenischen Gottesdienstes am Sonntag auf der Schlossinsel im Einsatz.

 

Auch das Entgegenkommen der Schulen bei der Unterbringung der Trachtenjugend in Gemeinschaftsquartieren sei beispielgebend, lobt Ines Mularczyk: „Wir können die Lehrküchen nutzen und bringen alle Gäste gut unter.“ Für die Arbeit in den Küchen wurden die Helfer vom Gesundheitsamt über Hygienevorschriften belehrt. Das Ein- und Ausräumen der Klassenräume wird durch Mitarbeiter der Stadtverwaltung erledigt. Aus Schulen und anderen Einrichtungen der Stadt gehen derzeit zahlreiche, nach einer Vorlage selbst gebastelte Wimpelketten ein, mit denen die Stadt während des Trachtenfestes geschmückt wird.

 

Darüber hinaus bringen sich zahlreiche Hobby- und Berufskünstler mit ihren Werken und Workshops zum Thema „Tracht“ ein, so das Kunstprojekt „Drastwa“ des Fördervereins des Museums, die Ausstellung der Schule für Niedersorbische Sprache und Kultur „Die sorbische Tracht lebt“ in den Räumen der TKS und die Sonderausstellung der Mode-Designerin Sarah Gwiszcz und des Fotografen Peter Becker im Museum. Auch die Lübbener Gästeführer bieten während des Trachtenfestes ihre Touren an.

 

Hintergrund:

Zu den unterstützenden Vereinen gehören: Fastnachts- und Traditionsverein Treppendorf, HC Spreewald, Heimatverein Stradow, Grün-Weiß Lübben, Blau-Weiß Lubolz, Wild Dancing Boots, Kita Gute Laune, Caritas, ASB Tagespflege, Radensdorfer Frauen, Alt Zaucher Traditionsverein, Fastnachts- und Traditionsverein Treppendorf, Trachtengruppe Briesensee. Helferinnen kommen auch aus dem Kreis der Steinkirchener Spintefrauen sowie vom Spreewald-Frauenchor. Lübbener Feuerwehrleute sind zur Absicherung des gesamten Festes im Einsatz.

 
Impressum und rechtliche Angaben