Start   Wahlprogramm   Kandidaten   Kontakt

Sie, verehrte(r) Bürgerin und Bürger,

entscheiden mit Ihren Stimmen, wer in den nächsten Jahren die Geschicke in unserer Stadt lenken soll. Wir, PRO LÜBBEN, stellen uns erneut zur Wahl am 26. Mai 2019, Ihrem Votum.

Lassen Sie uns an dieser Stelle noch einmal auf die letzte Legislaturperiode, in der wir eine konstruktive Politik geleistet haben, zurück blicken  Zwei Beispiele seien herausgehoben und mögen symbolisch für die Entwicklung unserer dynamischen Stadt Lübben stehen. Erstens, wir sind Kreisstadt geblieben. Für manchen möge es kaum erwähnenswert erscheinen, doch für die infrastrukturelle Entwicklung Lübbens ist diese Tatsache ein Meilenstein der Entwicklung. Zweitens sind wir mitten im Bau einer KITA in Treppendorf (nach dem wir selbst die KITA in Lubolz gebaut haben und ein freier Träger in Steinkirchen die KITA wieder belebt hat), die die Situation im Bereich der Kinderbetreuung entspannen, aber nicht lösen werden, so dass mit der Planung einer weiteren KITA „Am Eichengrund“ begonnen wird, der Modulbau an der sportbetonten Grundschule und der „zweite Turm“ an der Liuba-Grundschule stehen an. Kinder sind uns wichtig, denn sie sind unsere Zukunft und deshalb investieren wir in ihre bestmögliche Ausbildung. Wir haben in den Jahren mit unserer Arbeit Ihren Vertrauensbonus in unserer politischen Arbeit umgesetzt. (mehr können Sie auf den Seiten dieser Homepage lesen)

Mit fünf Mandaten waren wir, als Wählergruppe PRO LÜBBEN in der Stadtverordnetenversammlung vertreten. Ein schönes Ergebnis, auf das wir stolz sein konnten. Dieses Ergebnis erneut zu erreichen, ist unser Ziel bei den Kommunalwahlen am 26.Mai 2019.

Mit dem Rückblick verbunden ist gleichzeitig der Blick in die Zukunft und die Bitte an Sie, uns auch während der kommenden Legislaturperiode aktiv zu unterstützen, denn gemeinsam geht es besser. Ihr Vertrauen in uns beweisen Sie mit ihrer Stimme für uns, PRO LÜBBEN.

Packen wir gemeinsam die Zukunft an.


Lübben (Spreewald), 06.Dezember 2018


Seiten:   1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 [16] 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 


Wahlhelfer gesucht


Zur Durchführung der Kommunal- und Europawahl am 26. Mai bzw. zu möglichen Stichwahlen am 16. Juni werden noch Wahlhelfer gesucht. Die Stadtverwaltung sucht Bürger, die bereit sind, sich beispielsweise als Wahlvorsteher oder Schriftführer in den Wahllokalen zu engagieren. Über 100 Personen werden gebraucht, um den Ablauf der Wahlen in den 14 Wahllokalen sicherzustellen. Aus der Stadtverwaltung sind bereits rund 60 Mitarbeiter für den Einsatz geplant.

Das Engagement am (Stich-)Wahltag wird mit einem Erfrischungsgeld honoriert. Die Wahlhelfer müssen zwischen 18 und 65 Jahren alt sein. Es ist grundsätzlich ein zeitweiser Einsatz (Vormittag / Nachmittag) vorgesehen. Ab 18 Uhr werden dann alle Wahlhelfer zur Auszählung gebraucht. Ein wohnortnaher Einsatz kann nicht in jedem Fall garantiert werden.

Interessierte melden sich bitte unter Telefon 03546 / 79-2317 oder per Mail an wahlen@luebben.de

Die Wahlvorschläge (Kandidaten) sowie weitere Bekanntmachungen zur Wahl sind auf der Lübbener Homepage unter http://www.luebben-rathaus.de/de/rathaus/politik/wahlen sowie im Lübbener Amtsblatt einsehbar. Eine Sonderausgabe des Amtsblattes liegt der Wochenzeitung „Blickpunkt“ am 6. April bei.

#trachtenfest2019 – das Programm steht / Freiwillige gesucht


Pressemitteilung der Stadt Lübben (Spreewald)
Das Programm für das Deutsche Trachtenfest vom 17. bis 19. Mai steht: Neben den Trachtenprogrammen am Samstag auf drei Bühnen (Am Spreeufer, Marktplatz, Schlossinsel) und zwei Tanzböden (Hof Landratsamt, Brückenplatz) zählen zu den Höhepunkten: die Eröffnungsveranstaltung am Freitagabend und das Trachtenprogramm aller Landesverbände am Samstagabend sowie der Ökumenische Gottesdienst am Sonntag auf der Schlossinsel und der sich anschließende große Trachtenumzug. Zum Trachtenumzug sind auch Trachtengruppen aus der Region herzlich eingeladen, die nicht Mitglied im Deutschen Trachtenverband sind.




Ingenieur stellt sich gegen geplante Variante der Ortsumgehung von Lübben.


Einspruch erhoben
Lübbenauer mit Petition gegen neue Umgehungsstraße

Lübben. Ingenieur stellt sich gegen geplante Variante der Ortsumgehung von Lübben. Die Stadtverordneten müssen jetzt entscheiden. Von Ingvil Schirling

Erwin Lieke ist zwar kein Lübbener. Das hindert den Ingenieur aus Lübbenau aber nicht daran, seit Jahren eine deutliche Position gegen die weitere Planung der Lübbener Ortsumgehung zu vertreten. Jetzt hat er sich mit einer Petition an die Stadtverordneten gewandt. Die Lektüre ist umfangreich, im Internet vollständig nachzulesen und enthält zahlreiche Details.

Stellungnahme zur kostenfreien Nutzung der Bibliothek für Personen bis 18 Jahre


PRO LÜBBEN begrüßt den Vorschlag der CDU-Fraktion und unterstützt ihn vollumfänglich. Bildungsangebote müssen für Kinder und Jugendliche generell kostenfrei zugänglich sein.

PRO LÜBBEN unterstützt den Vorschlag der CDU-Fraktion, der die gebührenfreie Nutzung der Bibliothek für Personen unter 18 Jahren vorschlägt. Grundsätzlich sollte der Zugang zu sozialen Medien, Bücher, zu kulturellen Werten für jeden kostenlos sein.

Dementsprechend sieht PRO LÜBBEN die Nutzung der Angebote der Bibliothek für alle Nutzer als kostenfreies Angebot für Bildung und Kultur der Stadt Lübben und wird einen entsprechenden Änderungs-/Erweiterungsantrag zum vorliegenden Antrag stellen.

Um dafür eine auch finanziell gesicherte Grundlage in der Diskussion zu haben, bitten wir die Verwaltung diesbezüglich aufzuschlüsseln, welche geringeren „Einnahmen“ dadurch im städtischen Haushalt zu verzeichnen wären. (Sind es einzig die in der entsprechenden Haushaltsposition betitelten Einnahmen?)
Obwohl dies, wie auch die Ausgaben, die für den Betrieb der Bibliothek entstehen, bei der Entscheidung nur eine sekundäre Rolle spielen, bitten wir die Verwaltung, die entsprechenden Ausgaben (Personal, Neuanschaffungen von Büchern, Betriebskosten …) ebenfalls aufzulisten.
„Was kostet uns die Unterhaltung der Bibliothek“

Darüber hinaus bitten wie die Verwaltung der Vorlage als Information beizulegen, welchen Umfang „Bücher-Sponsoring“, sowie Sponsoring durch Finanzmittel Dritter der Bibliothek in den letzten fünf Jahren zugeflossen sind und welchen Einfluss die „Bücherzelle“



Sie sind jung und brauchen das Buch: freies Lesen in Lübben


Sie sind jung und brauchen das Buch: freies Lesen in Lübben

Lübben. Unter-18-Jährige sollen künftig kostenfreien Zugang zur Stadtbibliothek bekommen


Aus Sicht von Wolfram Beck (PRO LÜBBEN) gibt es nur einen einzigen Makel am jüngsten Vorstoß der Fraktion CDU/Grüne bei den Stadtverordneten: „Es wäre schön gewesen, wenn Pro Lübben die Idee selber gehabt hätte“, sagte er schmunzelnd im Hauptausschuss ...

Die Stadt Lübben müsste im aktuell 30-Millionen-Euro schweren Haushalt 1500 Euro Einnahmen weniger verzeichnen ...

Diese Erkenntnis könnte auch zu der weiterführenden Idee von Pro Lübben beitragen, den Antrag der CDU/Grünen-Fraktion möglicherweise zu ergänzen. Dann könnten sogar die Nutzergebühren für alle zur Disposition stehen, deutete Wolfram Beck an. Ausdiskutiert ist das aber noch nicht ...


Stadtverordnete halten einen Mehrfamilienhausbau in der Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße für sinnvoll.


Entscheidung steht noch aus (Quelle: LR 21.02.2019) -
Stadt Lübben diskutiert Bebauungsplan -
Stadtverordnete halten einen Mehrfamilienhausbau in der Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße für sinnvoll.

Mehrgeschosser oder Häuschen: Wie soll es an der Jahn-Straße aussehen? Stadtverordnete diskutieren aufwendige und nicht ganz risikofreie Überarbeitung des Bebauungsplans für Lübben-Ost
Leben ist das, was passiert, während man Pläne macht. Das geht den Menschen und den Leuten so – und aktuell der Lübbener Stadtplanung. Warum auch sollte eine Behörde, die sich explizit damit beschäftigt, davon ausgenommen sein?



 
Impressum und rechtliche Angaben