Start   Wahlprogramm   Kandidaten   Kontakt

Sie, verehrte(r) Bürgerin und Bürger,

entscheiden mit Ihren Stimmen, wer in den nächsten Jahren die Geschicke in unserer Stadt lenken soll. Wir, PRO LÜBBEN, stellen uns erneut zur Wahl am 26. Mai 2019, Ihrem Votum.

Lassen Sie uns an dieser Stelle noch einmal auf die letzte Legislaturperiode, in der wir eine konstruktive Politik geleistet haben, zurück blicken  Zwei Beispiele seien herausgehoben und mögen symbolisch für die Entwicklung unserer dynamischen Stadt Lübben stehen. Erstens, wir sind Kreisstadt geblieben. Für manchen möge es kaum erwähnenswert erscheinen, doch für die infrastrukturelle Entwicklung Lübbens ist diese Tatsache ein Meilenstein der Entwicklung. Zweitens sind wir mitten im Bau einer KITA in Treppendorf (nach dem wir selbst die KITA in Lubolz gebaut haben und ein freier Träger in Steinkirchen die KITA wieder belebt hat), die die Situation im Bereich der Kinderbetreuung entspannen, aber nicht lösen werden, so dass mit der Planung einer weiteren KITA „Am Eichengrund“ begonnen wird, der Modulbau an der sportbetonten Grundschule und der „zweite Turm“ an der Liuba-Grundschule stehen an. Kinder sind uns wichtig, denn sie sind unsere Zukunft und deshalb investieren wir in ihre bestmögliche Ausbildung. Wir haben in den Jahren mit unserer Arbeit Ihren Vertrauensbonus in unserer politischen Arbeit umgesetzt. (mehr können Sie auf den Seiten dieser Homepage lesen)

Mit fünf Mandaten waren wir, als Wählergruppe PRO LÜBBEN in der Stadtverordnetenversammlung vertreten. Ein schönes Ergebnis, auf das wir stolz sein konnten. Dieses Ergebnis erneut zu erreichen, ist unser Ziel bei den Kommunalwahlen am 26.Mai 2019.

Mit dem Rückblick verbunden ist gleichzeitig der Blick in die Zukunft und die Bitte an Sie, uns auch während der kommenden Legislaturperiode aktiv zu unterstützen, denn gemeinsam geht es besser. Ihr Vertrauen in uns beweisen Sie mit ihrer Stimme für uns, PRO LÜBBEN.

Packen wir gemeinsam die Zukunft an.


Lübben (Spreewald), 06.Dezember 2018


Seiten:   1 2 [3] 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 


PRESSEMITTEILUNG - Lübbener Krisenstab zur Corona-Pandemie trifft Festlegungen


Der Krisenstab im Lübbener Rathaus hat am Sonntag zahlreiche Festlegungen zur Verhinderung einer weiteren Ausbreitung des Corona-Virus für die Stadt Lübben (Spreewald)/Lubin (Blota) getroffen.
Folgende Festlegungen wurden am Sonntag getroffen, an weiteren wird fortlaufend gearbeitet …

„Wir haben in solchen Situationen logischerweise nicht auf jede Frage eine befriedigende Antwort“, sagte Bürgermeister Lars Kolan nach der Sitzung am frühen Sonntagnachmittag. An der Beantwortung aller Fragen und der Bereitstellung von Lösungen werde jedoch auf allen Ebenen gearbeitet. „Trotz aller Unsicherheiten plädiere ich für Pragmatismus und Vernunft. Bürgerinnen und Bürger sollten nicht spekulieren, sondern nachfragen. Dazu stehen wir unter den bekannten Kontakten zur Verfügung.“

Richtiger Belag für Lübbener Mobilitätsachse gesucht


Im Bauausschuss diskutierten Lübbener und Stadtverordnete über die Vorlage der Stadtverwaltung. Diese schlägt vor den Weg durch den Hain mit Asphalt zu befestigen. Nicht alle sind dafür.
Quelle:
12. März 2020, 18:08 Uhr•Lübben
Von Katrin Kunipatz




Positives Zeichen für Lübbener Löschwagen

Positives Zeichen für Lübbener Löschwagen
Nach einer Ablehnung der Förderung zahlt Lübben ein neues Tanklöschfahrzeug möglicherweise aus eigener Kasse.
Quelle:
12. März 2020, 15:48 Uhr•Lübben
Von Ingvil Schirling

Coronavirus: Dahme-Spreewald bildet Krisenstab


Nach dem Corona-Fall im Tropical Islands hat sich die Aufregung dort zwar gelegt. Alle weiteren Tests waren negativ. Doch die Kreisverwaltung Dahme-Spreewald nimmt das Coronavirus insgesamt sehr ernst. Zu Veranstaltungen will man sich noch nicht äußern.
Quelle:
12. März 2020, 10:47 Uhr•Lübben
Von Ingvil Schirling




So kann Lübben von der Aquamediale profitieren


Die Aquamediale findet im kommenden Jahr zwar in Schlepzig statt. Der Kurator hat aber eine Idee, wie Lübben trotzdem ein eigenes Kunstwerk erhalten kann – und zwar für immer.
Quelle: LR 11.03.2020

Verwaltung legt Beschlussvorlage zur Mobilitätsachse vor

Verwaltung legt Beschlussvorlage zur Mobilitätsachse vor

Die Stadtverwaltung hat für die Sitzungen der politischen Gremien im März eine Beschlussvorlage zur Gestaltung der Mobilitätsachse vom Lübbener Bahnhof in die City vorgelegt. Dazu wurden alle Argumente, die in der umfangreichen Bürgerbeteiligung zu Jahresende, in vorangegangenen Beteiligungen und in den stadtplanerischen Konzepten genannt wurden, sowie die Sichtweise der Fachplaner und des Fachamtes berücksichtigt und abgewogen.


 
Impressum und rechtliche Angaben