Start   Wahlprogramm   Kandidaten   Kontakt

Sie, verehrte(r) Bürgerin und Bürger,

entscheiden mit Ihren Stimmen, wer in den nächsten Jahren die Geschicke in unserer Stadt lenken soll. Wir, PRO LÜBBEN, stellen uns erneut zur Wahl am 26. Mai 2019, Ihrem Votum.

Lassen Sie uns an dieser Stelle noch einmal auf die letzte Legislaturperiode, in der wir eine konstruktive Politik geleistet haben, zurück blicken  Zwei Beispiele seien herausgehoben und mögen symbolisch für die Entwicklung unserer dynamischen Stadt Lübben stehen. Erstens, wir sind Kreisstadt geblieben. Für manchen möge es kaum erwähnenswert erscheinen, doch für die infrastrukturelle Entwicklung Lübbens ist diese Tatsache ein Meilenstein der Entwicklung. Zweitens sind wir mitten im Bau einer KITA in Treppendorf (nach dem wir selbst die KITA in Lubolz gebaut haben und ein freier Träger in Steinkirchen die KITA wieder belebt hat), die die Situation im Bereich der Kinderbetreuung entspannen, aber nicht lösen werden, so dass mit der Planung einer weiteren KITA „Am Eichengrund“ begonnen wird, der Modulbau an der sportbetonten Grundschule und der „zweite Turm“ an der Liuba-Grundschule stehen an. Kinder sind uns wichtig, denn sie sind unsere Zukunft und deshalb investieren wir in ihre bestmögliche Ausbildung. Wir haben in den Jahren mit unserer Arbeit Ihren Vertrauensbonus in unserer politischen Arbeit umgesetzt. (mehr können Sie auf den Seiten dieser Homepage lesen)

Mit fünf Mandaten waren wir, als Wählergruppe PRO LÜBBEN in der Stadtverordnetenversammlung vertreten. Ein schönes Ergebnis, auf das wir stolz sein konnten. Dieses Ergebnis erneut zu erreichen, ist unser Ziel bei den Kommunalwahlen am 26.Mai 2019.

Mit dem Rückblick verbunden ist gleichzeitig der Blick in die Zukunft und die Bitte an Sie, uns auch während der kommenden Legislaturperiode aktiv zu unterstützen, denn gemeinsam geht es besser. Ihr Vertrauen in uns beweisen Sie mit ihrer Stimme für uns, PRO LÜBBEN.

Packen wir gemeinsam die Zukunft an.


Lübben (Spreewald), 06.Dezember 2018


Seiten:   1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 [30] 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 


PRO LÜBBEN zur Wahl zugelassen - Wahlausschuss bestätigt Kandidatur

Sehr verehrte(r) Bürgerin und Bürger der Kreisstadt Lübben, am 25. Mai 2014 finden im Land Brandenburg Kommunalwahlen statt. Mit ihren Stimmen entscheiden Sie, wer in den nächsten Jahren die Geschicke der Stadt Lübben lenken soll.

Das Wichtigste an diesem Tag ist, dass Sie Ihr Wahlrecht ausüben und mit Ihrer Stimmabgabe für eine Wählergruppe (z.B. Pro Lübben) oder eine demokratische Partei Ihre Meinung äußern. Denn mit Ihrer Stimme geben Sie uns für unsere ehrenamtliche Arbeit einen Vertrauensbonus, den es gilt, in der künftigen politischen Arbeit gemeinsam mit Ihnen umzusetzen. Deshalb, packen wir gemeinsam die Zukunft an.


Mitglieder von PRO LÜBBEN kandidieren auf der UBL-Liste (Unabhängige Bürgerliste) für den LDS-Kreistag


Spitzenkandidat im Wahlkreis V (Lübben, Märkische Heide, Lieberose-Oberspreewald) ist UBL-Fraktionschef Frank Selbitz (Lübben). Mit Reinhard Schulz und Christine Exler kandidieren zwei VertreterInnen der „Initiative Zukunft“ aus Märkische Heide, sowie der Bürgermeister von Waldow Manfred Meehs, Glasermeister Ronald Irmler (Wußwerk) und Saimon Jänicke aus dem Amt Lieberose/Oberspreewald. Komplettiert wird das Kandidatenteam mit Abiturient Yannick Zwieb (Lübben), Azubi Marcus Wrege (Lübben), Siegfried Minetzke (Lübben/Lubolz), Rechtsanwalt Wolfram Beck (Lübben), Erzieherin Heidrun Trautmann (Lübben) und die beiden Lübbener Gastronomen Christian Hahn und Paul Göhrs.




Fraktionssitzung am 25.03.2014


Themen:
Auswertung Hauptausschuss
Auswertung der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr
Vorbereitung StVV (Schwerpunkte)
Dienstfähigkeit des Bürgermeisters, Weiterbetrieb der Obdachlosenunterkunft, Innenbereichssatzung Lubolz

Präsident des LIONS-CLubs kandidiert

Wolfram Beck kandidiert für PRO LÜBBEN und die Unabhängige Bürgerliste (UBL) für die Stadtverordnetenversammlung Lübben und den Kreistag des Landkreises Dahme-Spreewald
In der zu Ende gehenden Legislaturperiode hat sich der bekannte Lübbener Anwalt vor allem im Bereich des Abwassers (Gebühren oder Beiträge) für die Belange der Bürger und Bürgerinnen eingesetzt. Während die sich gegründete Bürgerinitiative außerhalb des parlamentarischen Raums sich um Klärung des Sachverhalts bemühte, war es Wolfram Beck, gemeinsam mit Fraktionschef Frank Selbitz, der entsprechende Vorlagen im parlamentarischen Rahmen einbrachte.
Nach den letzten Gerichtsurteilen, die städtische Abwasseratzung betreffend, wird das Thema auch die neue Stadtverordnetenversammlung weiter beschäftigen (müssen).




Gleichstellung der Geschlechter und von Menschen mit Behinderungen


Gesetzlich ist ein/e Gleichstellungsbeauftragte/r für die Stadt nicht vorgeschrieben, jedoch vor dem Hintergrund einer, für alle BürgerInnen der Stadt gleichermaßen nachhaltig nutzbaren städtischen Entwicklung und Gestaltung fördern und unterstützen wir eine/n ehrenamtliche/n Gleichstellungsbeauftragte/n.

noch 72 Tage bis zur Wahl

Was wir in Treppendorf erreichen wollen:

Wir danken den anwesenden Bürgern für ihre Hinweise, insbesondere unseren Kandidaten Martin Kunze für die konstruktive und zielführende Zusammenarbeit.

Was es zu erreichen gilt:

• Nein zur Umgehungsstraße/andere Verkehrsführung als die
Fleischerhakenvariante
• Sanierung der Kindertagesstätte
• Überdachung des Vorplatzes der Friedhofskapelle
• Zusätzlicher Einfluss der Regenwasserkanalisation in der Dorfstraße


 
Impressum und rechtliche Angaben