Start   Wahlprogramm   Kandidaten   Kontakt

Sie, verehrte(r) Bürgerin und Bürger,

entscheiden mit Ihren Stimmen, wer in den nächsten Jahren die Geschicke in unserer Stadt lenken soll. Wir, PRO LÜBBEN, stellen uns erneut zur Wahl am 26. Mai 2019, Ihrem Votum.

Lassen Sie uns an dieser Stelle noch einmal auf die letzte Legislaturperiode, in der wir eine konstruktive Politik geleistet haben, zurück blicken  Zwei Beispiele seien herausgehoben und mögen symbolisch für die Entwicklung unserer dynamischen Stadt Lübben stehen. Erstens, wir sind Kreisstadt geblieben. Für manchen möge es kaum erwähnenswert erscheinen, doch für die infrastrukturelle Entwicklung Lübbens ist diese Tatsache ein Meilenstein der Entwicklung. Zweitens sind wir mitten im Bau einer KITA in Treppendorf (nach dem wir selbst die KITA in Lubolz gebaut haben und ein freier Träger in Steinkirchen die KITA wieder belebt hat), die die Situation im Bereich der Kinderbetreuung entspannen, aber nicht lösen werden, so dass mit der Planung einer weiteren KITA „Am Eichengrund“ begonnen wird, der Modulbau an der sportbetonten Grundschule und der „zweite Turm“ an der Liuba-Grundschule stehen an. Kinder sind uns wichtig, denn sie sind unsere Zukunft und deshalb investieren wir in ihre bestmögliche Ausbildung. Wir haben in den Jahren mit unserer Arbeit Ihren Vertrauensbonus in unserer politischen Arbeit umgesetzt. (mehr können Sie auf den Seiten dieser Homepage lesen)

Mit fünf Mandaten waren wir, als Wählergruppe PRO LÜBBEN in der Stadtverordnetenversammlung vertreten. Ein schönes Ergebnis, auf das wir stolz sein konnten. Dieses Ergebnis erneut zu erreichen, ist unser Ziel bei den Kommunalwahlen am 26.Mai 2019.

Mit dem Rückblick verbunden ist gleichzeitig der Blick in die Zukunft und die Bitte an Sie, uns auch während der kommenden Legislaturperiode aktiv zu unterstützen, denn gemeinsam geht es besser. Ihr Vertrauen in uns beweisen Sie mit ihrer Stimme für uns, PRO LÜBBEN.

Packen wir gemeinsam die Zukunft an.


Lübben (Spreewald), 06.Dezember 2018


Seiten:   1 2 3 [4] 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 


traditionelles Lübbener Maibaumstellen findet am 30. April ab


Zum dritten Mal stellen Lübbener Handwerker den Maibaum auf. Günni, der singende Spreewaldwirt, und die Blaskapelle "Die Fröhlichen Hechte" sorgen für den passenden musikalischen Schwung.
Anschließend wird unter freiem Himmel zum Tanz in den Mai eingeladen.

Wichtige Entscheidungen bestimmen Stadtverordnetenversammlung

Stadtverordnete tagen Donnerstag in Lübben
Eine umfangreiche Tagesordnung erwartet die Stadtverordneten am Donnerstag. Es geht um die Entscheidung zum Neubau von Kindertageseinrichtungen, die Vergabe von Planungsleistungen für den Umbau der Luiba-Grundschule und die transparente Vergabe von kommunalen Grundstücken an künftige Bauherren.
Außerdem beantragt die Fraktion Pro Lübben nach einer Beratung im Finanzausschuss, die Haushaltssperre aufzuheben, die im Moment verhindert, dass die Stadt Lübben selbst eine Kita bauen kann. Die Sitzung ist öffentlich und beginnt 17 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses. Eine Fragestunde für die Einwohner ist zu Beginn der Sitzung vorgesehen.



PRO LÜBBEN sagt JA zur Flutlicht an der Völkerfreundschaft

Fachplaner soll beauftragt werden

Der Sportplatz an der Berliner Chaussee in Lübben verfügt über eine veraltete Flutlichtanlage aus den 1970er-Jahren. Das hat sogar schon zu Spielabsagen geführt.

Seit dem Spätherbst 2018 bewegt die veraltete Flutlichtanlage an der Sportstätte Völkerfreundschaft die Gemüter. Im Hauptausschuss vergangene Woche glimmte ein Schimmer am Ende des Tunnels auf – doch bis zu einer zeitgemäßen „Erleuchtung“ des Platzes scheint es noch ein längeres Stück Weg zu sein.
(Quelle LR 23.04.2019)

Streit um Verkehrssicherheit

Streit um Verkehrssicherheit - Landkreis gegen Einengung der Berstebrücke

Blick auf die Berstebrücke in Treppendorf: Wunsch der Stadtverordneten war, sie einzuengen, damit Fußgänger sicherer queren können. Doch das Straßenverkehrsamt des Landkreises sieht in den Plänen eher eine Gefahrenquelle.

Mehrfach ist die Einengung der Berstebrücke in Treppendorf im Bauausschuss von Stadtverordneten diskutiert worden, ehe sie Ende 2018 beschlossen wurde. Der Grund: Begegnen sich zwei Autos und ein Fußgänger oder Radfahrer auf der Brücke, wird es für letzteren lebensgefährlich eng.




Bürgerdialog


Pro Lübben hat Bürgermeister zu Gast
Lübben. Zu einer Runde über die künftige Zusammenarbeit erwartet die Fraktion Pro Lübben am 23. April Bürgermeister Lars Kolan (SPD). Dieser hatte nach Unstimmigkeiten Gespräche angeboten (die LR berichtete).
Ab 18.30 Uhr in der Kaffeerösterei an der Poststraße soll es laut Ankündigung um die Geh- und Radwege an der Berliner Chaussee, den Kita-Bau sowie die Obdachlosenunterkunft gehen.

Erneute Vollsperrung auf der B87 vom 6. bis 12. Mai - Pressemitteilung der Stadt Lübben (Spreewald)


Die Bauarbeiten an Lübbens Großbaustelle am Houwald-Damm machen eine weitere, geplante Vollsperrung der B87 notwendig. Vom 6. bis 12. Mai werden die Anschlussarbeiten für die neue Baustraße, die auf der fertigen Südfahrbahn aufgebracht wird, durchgeführt. Daher ist in diesem Zeitraum keine Durchfahrt möglich.

Die Umleitung für PKW erfolgt, wie schon während der Vollsperrung im Herbst, durch die Lübbener City ...


 
Impressum und rechtliche Angaben