Start   Wahlprogramm   Kandidaten   Kontakt

Sie, verehrte(r) Bürgerin und Bürger,

entscheiden mit Ihren Stimmen, wer in den nächsten Jahren die Geschicke in unserer Stadt lenken soll. Wir, PRO LÜBBEN, stellen uns erneut zur Wahl am 26. Mai 2019, Ihrem Votum.

Lassen Sie uns an dieser Stelle noch einmal auf die letzte Legislaturperiode, in der wir eine konstruktive Politik geleistet haben, zurück blicken  Zwei Beispiele seien herausgehoben und mögen symbolisch für die Entwicklung unserer dynamischen Stadt Lübben stehen. Erstens, wir sind Kreisstadt geblieben. Für manchen möge es kaum erwähnenswert erscheinen, doch für die infrastrukturelle Entwicklung Lübbens ist diese Tatsache ein Meilenstein der Entwicklung. Zweitens sind wir mitten im Bau einer KITA in Treppendorf (nach dem wir selbst die KITA in Lubolz gebaut haben und ein freier Träger in Steinkirchen die KITA wieder belebt hat), die die Situation im Bereich der Kinderbetreuung entspannen, aber nicht lösen werden, so dass mit der Planung einer weiteren KITA „Am Eichengrund“ begonnen wird, der Modulbau an der sportbetonten Grundschule und der „zweite Turm“ an der Liuba-Grundschule stehen an. Kinder sind uns wichtig, denn sie sind unsere Zukunft und deshalb investieren wir in ihre bestmögliche Ausbildung. Wir haben in den Jahren mit unserer Arbeit Ihren Vertrauensbonus in unserer politischen Arbeit umgesetzt. (mehr können Sie auf den Seiten dieser Homepage lesen)

Mit fünf Mandaten waren wir, als Wählergruppe PRO LÜBBEN in der Stadtverordnetenversammlung vertreten. Ein schönes Ergebnis, auf das wir stolz sein konnten. Dieses Ergebnis erneut zu erreichen, ist unser Ziel bei den Kommunalwahlen am 26.Mai 2019.

Mit dem Rückblick verbunden ist gleichzeitig der Blick in die Zukunft und die Bitte an Sie, uns auch während der kommenden Legislaturperiode aktiv zu unterstützen, denn gemeinsam geht es besser. Ihr Vertrauen in uns beweisen Sie mit ihrer Stimme für uns, PRO LÜBBEN.

Packen wir gemeinsam die Zukunft an.


Lübben (Spreewald), 06.Dezember 2018


Seiten:   1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 [38] 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 


Tue Gutes und rede darüber


Die Aquamediale 11 findet unter dem Motto "Metamorphosen" vom 6. Juni bis 19. September statt. Zehn Künstler werden die Veränderungen und Wandlungen der Spreewaldregion, ihrer Landschaft und der Menschen künstlerisch unter zehn Begriffen bearbeiten und umsetzen.Seit 2005 ist der Landkreis Dahme-Spreewald Projektträger des internationalen zeitgenössischen Kunstfestivals, das in den Brandenburgischen Kultursommer integriert ist. Der Förderverein Aquamediale ist Förderinstrument und Gestaltungsplattform. Partner in organisatorischen Fragen ist die Tourismus, Kultur und Stadtmarketing Lübben GmbH (TKS), ein Unternehmen, an dem die Stadt zu 80 Prozent beteiligt ist.
Quelle: Lausitzer Rundschau 17.03.2015 Autorin: Ingrid Hoberg

Jubiläumsfeier zum 90. Geburtstag in Radensdorf mit viel Lob

Die Freiwillige Feuerwehr in Radensdorf hat am Samstag ihren 90. Geburtstag gefeiert. Zahlreiche Kameraden benachbarter Wehren kamen gratulieren. Zudem feierten weitere Gäste (zu den Gratulanten gehörten auch PRO LÜBBEN - Fraktionsvorsitzender Frank Selbitz und sein Stellvertreter Martin Kunze) mit der Jubiläumsfeuerwehr ...

Quelle: Lausitzer Rundschau 16.03.2015 Autor: Andreas Staindl



Neujahrswunsch


(Friedrich Wilhelm Riemer)

In der Wünsche Blütenzeit,
wo die Wünsche, gleich Gedanken,
zollfrei sind und ohne Schranken,
hätt ich manchen Wunsch bereit:

Für das Wohl der weiten Welt,
für die groß und kleinen Staaten,
und daß durch der Herrscher Taten
Fried und Eintracht sich erhält.

Segen dann für unsre Stadt,
ihre Schützer und Berater,
jeden Bürger, Hausherrn, Vater,
und wer was zu sagen hat.

Zum Beschlüsse möcht ich wohl
einen Wunsch mir selber gönnen.
Da ihn meine Gönner kennen,
schweig ich, guter Hoffnung voll!

(nach einer Idee von Frank Neumann;
Anmerkung; … denn der Wähler entscheidet …)


Die Heilige Nacht, sie ist verklungen,
familiärer Weihnachtsfriede ist beschieden,
Geschenke von Herzen, groß und klein,
für mich Zeit,
zu drehen eine nächtliche Runde im Sternenstrahl,
bleiben nun die Wünsche für das Neue Jahr

Frank

"Absoluter Hochwasserschutz nicht möglich"


Hochwasserkonferenz zur Information der Öffentlichkeit geplant / Wasser soll schon vor der Kreisstadt zurückgehalten werden. Das Land Brandenburg erarbeitet derzeit einen Hochwasserrisikomanagementplan (HRMP). Frank Trosin vom Landesumweltamt hat das Vorhaben den Mitgliedern des Lübbener Bauausschusses sowie interessierten Bürgern jetzt vorgestellt.





Ganz wichtig: "Den Status Kreisstadt behalten"


Vor der Bürgermeisterwahl: Lübbens aktuelles Stadtoberhaupt Frank Neumann über entscheidende Zukunftsthemen

Seit 20 Monaten leitet Frank Neumann die Lübbener Stadtverwaltung, seit 22 Jahren arbeitet er dort in verantwortlichen Positionen. Während der Wahlkampf um das Bürgermeisteramt Fahrt aufnimmt, bezieht er Stellung zu einer möglichen Kandidatur. Und benennt die wichtigen Themen für die Spreewaldstadt.

Quelle: Lausitzer Rundschau, 25.10.2014



"DIE WÜRDE DES MENSCHEN IST UNANTASTBAR

In Deutschland herrscht Meinungsfreiheit, ein hohes Gut, das wir uns erworben haben. Ob jede Meinung das freiheitliche Gedankengut widerspiegelt, wertet jeder selbst - und so steht nicht jede in dieser Woche auf unserer Facebook-Plattform geäußerte Meinung mit dem obersten freiheitlichen Grundgedanken unseres Grundgesetzes "DIE WÜRDE DES MENSCHEN IST UNANTASTBAR" im Einklang. Diesem ist PRO LÜBBEN verpflichtet.


 
Impressum und rechtliche Angaben