Start   Wahlprogramm   Kandidaten   Kontakt

Sie, verehrte(r) Bürgerin und Bürger,

entscheiden mit Ihren Stimmen, wer in den nächsten Jahren die Geschicke in unserer Stadt lenken soll. Wir, PRO LÜBBEN, stellen uns erneut zur Wahl am 26. Mai 2019, Ihrem Votum.

Lassen Sie uns an dieser Stelle noch einmal auf die letzte Legislaturperiode, in der wir eine konstruktive Politik geleistet haben, zurück blicken  Zwei Beispiele seien herausgehoben und mögen symbolisch für die Entwicklung unserer dynamischen Stadt Lübben stehen. Erstens, wir sind Kreisstadt geblieben. Für manchen möge es kaum erwähnenswert erscheinen, doch für die infrastrukturelle Entwicklung Lübbens ist diese Tatsache ein Meilenstein der Entwicklung. Zweitens sind wir mitten im Bau einer KITA in Treppendorf (nach dem wir selbst die KITA in Lubolz gebaut haben und ein freier Träger in Steinkirchen die KITA wieder belebt hat), die die Situation im Bereich der Kinderbetreuung entspannen, aber nicht lösen werden, so dass mit der Planung einer weiteren KITA „Am Eichengrund“ begonnen wird, der Modulbau an der sportbetonten Grundschule und der „zweite Turm“ an der Liuba-Grundschule stehen an. Kinder sind uns wichtig, denn sie sind unsere Zukunft und deshalb investieren wir in ihre bestmögliche Ausbildung. Wir haben in den Jahren mit unserer Arbeit Ihren Vertrauensbonus in unserer politischen Arbeit umgesetzt. (mehr können Sie auf den Seiten dieser Homepage lesen)

Mit fünf Mandaten waren wir, als Wählergruppe PRO LÜBBEN in der Stadtverordnetenversammlung vertreten. Ein schönes Ergebnis, auf das wir stolz sein konnten. Dieses Ergebnis erneut zu erreichen, ist unser Ziel bei den Kommunalwahlen am 26.Mai 2019.

Mit dem Rückblick verbunden ist gleichzeitig der Blick in die Zukunft und die Bitte an Sie, uns auch während der kommenden Legislaturperiode aktiv zu unterstützen, denn gemeinsam geht es besser. Ihr Vertrauen in uns beweisen Sie mit ihrer Stimme für uns, PRO LÜBBEN.

Packen wir gemeinsam die Zukunft an.


Lübben (Spreewald), 06.Dezember 2018


Seiten:   1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 


Damit der Neubau einer KITA in Lübben schnell voranschreiten kann

Beschlussempfehlung für die Stadtverordnetenversammlung - Die Haushaltssperre über 500.000 € auf dem Produkt-Konto 11116-785100, Untersachkonto 46424.94087 "Bau städtischer Kindertagesstätte (mittel)" im Haushaltsjahr 2019 wird aufgehoben.

Nach entsprechender Beratung im Finanzausschuss empfehlen die Mitglieder obige Haushaltssperre aufzuheben, um eine zügige Bearbeitung seitens der Stadtverwaltung zu gewährleisten. Burkhard Herzke - Vorsitzender des Finanzausschusses

Der Lübbener Bahnhof soll attraktiver werden

PRO LÜBBEN-Kandidatin Sandra Badewitz, Dispatcherin im DB-Store im Lübbener Bahnhof nennt dies als Ziel Ihrer Kandidatur für die Stadtverordnetenversammlung

Pendeln soll attraktiver werden - Mehr Parkplätze in drei Jahren - So könnte der neue Parkplatz gegenüber dem Bahnhof aussehen. Der Plan ist Teil der Machbarkeitsstudie, die die Agentur Bahnstadt im Auftrag der Stadt Lübben angefertigt hat.
Auf der Westseite des Lübbener Bahnhofs sollen zusätzliche Stellflächen für Autos und Radfahrer entstehen. Den Tunnel zu den Gleisen baut die Deutsche Bahn. Quelle: LR, 13.04.2019



Acht Osterfeuer lodern in Lübben


Ab Donnerstag lodern in Lübben wieder die Osterfeuer! Acht Feuer wurden beim Ordnungsamt im Rathaus angemeldet:

Vielleicht trifft man sich - FROHE OSTERN wünscht PRO LÜBBEN


Moderne Ideen fürs Museum


Moderne Ideen fürs Museum - Virtuelle Realität fürs Museum - So könnte die Monitorwand für Lübbener Persönlichkeiten aussehen
Lübben. „Museum 2020“ im Detail vorgestellt: 360-Grad-Sicht für Besucher auf historisches Lübben.
Licht spielt beim Konzeptentwurf für das Stadt- und Regionalmuseum eine große Rolle. Konzept „Museum 2020“ erster Gestaltungsentwurf erarbeitet.

Bei den Ausschussmitgliedern kommt der Vorschlag gut an. Martin Kunze (Pro Lübben) findet, dass der Mix aus traditionellem Museum und Moderne gut gelungen sei. Quelle: LR, 11.04.2019



Trachtenfest-Helfer sind in den Startlöchern


Die Zahl der Helfer, die das Deutsche Trachtenfest vom 17. bis 19. Mai in Lübben unterstützen, wächst. Rund 30 Helfer, die teils ganze Vereine vertraten, waren zu einer Auftakt-Informationsveranstaltung in die Aula der Spreewaldschule gekommen. Helfer, die das Frühstück in den Gemeinschaftsquartieren zubereiten, sind nun ausreichend vorhanden. Etwa 20 Gästebetreuer werden die Trachtenfest-Gruppen vor Ort begleiten. Vollständig ist auch das Org-Büro im Rathaus besetzt. Unterstützung wird noch im Bereich Parkplatzbewirtschaftung und beim Festumzug (Ordner) gesucht.

Ganze Vereine haben sich gemeldet, um die Gäste aus ganz Deutschland zu empfangen und vor Ort zu begleiten ...
Zu den unterstützenden Vereinen gehören: Fastnachts- und Traditionsverein Treppendorf, HC Spreewald, Heimatverein Stradow, Grün-Weiß Lübben, Blau-Weiß Lubolz, Wild Dancing Boots, Kita Gute Laune, Caritas, ASB Tagespflege, Radensdorfer Frauen, Alt Zaucher Traditionsverein, Fastnachts- und Traditionsverein Treppendorf, Trachtengruppe Briesensee. Helferinnen kommen auch aus dem Kreis der Steinkirchener Spintefrauen sowie vom Spreewald-Frauenchor. Lübbener Feuerwehrleute sind zur Absicherung des gesamten Festes im Einsatz.

Licht für den Sportplatz


Der Weg fürs Flutlicht ist bereitet - Der Sportplatz an der Berliner Chaussee soll voraussichtlich 2020 eine neue Flutlichtanlage bekommen - Ohne richtiges Licht geht nichts – auch nicht das Fußballspielen. Deshalb haben sich Grün-Weiß Lübben, TSG Lübben und Blau-Weiß Lubolz zusammengetan und ihren Wunsch nach einer neuen Flutlichtanlage für den Sportplatz Berliner Chaussee an die Stadtverwaltung herangetragen. Die Stadt Lübben ist Eigentümerin des Platzes und deshalb auch diejenige, die investieren muss. Doch nicht nur mehr Licht, auch ein Kunstrasenplatz steht auf der Wunschliste der Fußballspieler.
Die Flutlichtanlage auf dem Platz an der Berliner Chaussee ist gewünscht. Dementsprechend werde er die finanziellen Mittel im Haushalt für das kommende Jahr einplanen. Bildungsausschuss der StVV 08.04.2019


 
Impressum und rechtliche Angaben