Start   Wahlprogramm   Kandidaten   Kontakt

Sie, verehrte(r) Bürgerin und Bürger,

entscheiden mit Ihren Stimmen, wer in den nächsten Jahren die Geschicke in unserer Stadt lenken soll. Wir, PRO LÜBBEN, stellen uns erneut zur Wahl am 26. Mai 2019, Ihrem Votum.

Lassen Sie uns an dieser Stelle noch einmal auf die letzte Legislaturperiode, in der wir eine konstruktive Politik geleistet haben, zurück blicken  Zwei Beispiele seien herausgehoben und mögen symbolisch für die Entwicklung unserer dynamischen Stadt Lübben stehen. Erstens, wir sind Kreisstadt geblieben. Für manchen möge es kaum erwähnenswert erscheinen, doch für die infrastrukturelle Entwicklung Lübbens ist diese Tatsache ein Meilenstein der Entwicklung. Zweitens sind wir mitten im Bau einer KITA in Treppendorf (nach dem wir selbst die KITA in Lubolz gebaut haben und ein freier Träger in Steinkirchen die KITA wieder belebt hat), die die Situation im Bereich der Kinderbetreuung entspannen, aber nicht lösen werden, so dass mit der Planung einer weiteren KITA „Am Eichengrund“ begonnen wird, der Modulbau an der sportbetonten Grundschule und der „zweite Turm“ an der Liuba-Grundschule stehen an. Kinder sind uns wichtig, denn sie sind unsere Zukunft und deshalb investieren wir in ihre bestmögliche Ausbildung. Wir haben in den Jahren mit unserer Arbeit Ihren Vertrauensbonus in unserer politischen Arbeit umgesetzt. (mehr können Sie auf den Seiten dieser Homepage lesen)

Mit fünf Mandaten waren wir, als Wählergruppe PRO LÜBBEN in der Stadtverordnetenversammlung vertreten. Ein schönes Ergebnis, auf das wir stolz sein konnten. Dieses Ergebnis erneut zu erreichen, ist unser Ziel bei den Kommunalwahlen am 26.Mai 2019.

Mit dem Rückblick verbunden ist gleichzeitig der Blick in die Zukunft und die Bitte an Sie, uns auch während der kommenden Legislaturperiode aktiv zu unterstützen, denn gemeinsam geht es besser. Ihr Vertrauen in uns beweisen Sie mit ihrer Stimme für uns, PRO LÜBBEN.

Packen wir gemeinsam die Zukunft an.


Lübben (Spreewald), 06.Dezember 2018


Seiten:   1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 [41] 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 


Lübbener Stadtverordnete votieren für Umstellung auf Gebühren


Neues Finanzierungssystem bei Schmutzwasser

Lübben - Eine Satzung über die Abschaffung und Rückerstattung von Anschlussbeiträgen für die Schmutzwasserbeseitigung der Stadt Lübben hat die Stadtverordnetenversammlung am Donnerstagabend in ihrer letzten Sitzung der zu Ende gehenden Wahlperiode mehrheitlich beschlossen. Für die von sechs Abgeordneten eingebrachte Beschlussvorlage sprachen sich elf aus, sieben stimmten dagegen, ein Stadtverordneter enthielt sich der Stimme.


Wir halten Versprechen - PRO LÜBBEN

WAHLVERSPRECHEN

Kindergarten in Lubolz wurde wieder ertüchtigt und ab 01.01.2012 in Betrieb
genommen. Dies erfolgte in Eigeninitiative und mit sehr hohem Privatengagement.

- Sportplatz Lubolz- Anbau Sanitärgebäude
Planung für den Anbau des Sanitärgebäudes ist von Sabine Minetzke (PRO LÜBBEN) frei zur Verfügung gestellt worden.
(Unterstützung des Sportvereines)

- Sportfest + 100 jähriges Bestehen der Feuerwehr
Kindergarten beteiligte sich aktiv an der Gestaltung der Feierlichkeiten. Auch bei dem diesjährigen Sportfest besteht die Möglichkeit, dass sich der Kindergarten aktiv mit einbringt.

- Nach Bekanntwerden der Planung der Errichtung weiterer Windenergieanlagen, die näher an die Ortslage gebaut werden sollen, ist eine Unterschriftensammlung gegen dieses Vorhaben der Stadtverwaltung Lübben überreicht worden.





Gibt es Gerechtigkeit im Abwasserbereich?


PRO LÜBBEN hat sich stets für Gerechtigkeit im Abwasserbereich eingesetzt und gegen die einseitige Belastung der Grundstückseigentümer durch zum Teil 5-stellige Anschlussbeiträge gewandt. Mit der im Mai zu beschließenden Rückerstattungs- und Aufhebungssatzung, die unserer schon 2011 und in den Jahren zuvor vertretenen Auffassung entspricht, wird Klarheit geschaffen.

PRO LÜBBEN im Dialog - heute zur Entwicklung des Einzelhandels in der Innenstadt

Welche Ideen haben Sie, um den Einzelhandel in der Innenstadt, auch in der Breiten Straße, zu stärken?
Mit der Fertigstellung des innerstädtischen Ensembles am Brückenplatz wird zwar die (Stadt)Mauer wieder geschlossen. Wir sehen darin jedoch auch den Symbolcharakter,
dass sich das Tor zur Neustadt öffnet, eine Einheit zwischen Innenstadt und Breite Straße entsteht. Darüber sind wir mit den Einzelhändlern und Mittelständler, mit Unterstützung der IHK, aktuell unter dem Motto „Chancen nutzen statt verbauen“ im Gespräch, um
die Rahmenbedingungen für den Einzelhandel weiter zu verbessern.



PRO LÜBBEN im Dialog


Wie wollen Sie mit der anhaltenden Unsicherheit im Bereich Abwasser umgehen?
PRO LÜBBEN hat sich stets für Gerechtigkeit im Abwasserbereich eingesetzt und gegen die einseitige Belastung der Grundstückseigentümer durch zum Teil 5-stellige Anschluss-
beiträge gewandt. Mit der im Mai zu beschließenden Rückerstattungs- und Aufhebungssatzung, die unserer schon 2011 und in den Jahren zuvor vertretenen Auffassung entspricht, wird Klarheit geschaffen.

Auf eine Stunde Seniorenpolitik - Termin auf 21.05.2014 verschoben


Auf „Eine Stunde Seniorenpolitik“ laden PRO LÜBBEN und die Unabhängige Bürgerliste im LDS am Mittwoch, dem 21.05.2014, von 10.00 Uhr bis 11.00 Uhr auf die Terrasse der „Kinoklause“ in der Poststraße in Lübben ein.
„Bei einer Tasse Kaffee wollen wir mit den jungen Alten, der Generation 60 plus über die weitere Entwicklung Lübben ins Gespräch kommen“, so Kreistags- und Stadtverordnetenkandidat Christian Hahn. „Da wird kein Blatt vor den Mund genommen, mit uns kann man reden.“ Unterstützt wird er dabei von Harry Bogula und weiteren PRO LÜBBEN Kandidaten.


 
Impressum und rechtliche Angaben