Start   Wahlprogramm   Kandidaten   Kontakt

Sie, verehrte(r) Bürgerin und Bürger,

entscheiden mit Ihren Stimmen, wer in den nächsten Jahren die Geschicke in unserer Stadt lenken soll. Wir, PRO LÜBBEN, stellen uns erneut zur Wahl am 26. Mai 2019, Ihrem Votum.

Lassen Sie uns an dieser Stelle noch einmal auf die letzte Legislaturperiode, in der wir eine konstruktive Politik geleistet haben, zurück blicken  Zwei Beispiele seien herausgehoben und mögen symbolisch für die Entwicklung unserer dynamischen Stadt Lübben stehen. Erstens, wir sind Kreisstadt geblieben. Für manchen möge es kaum erwähnenswert erscheinen, doch für die infrastrukturelle Entwicklung Lübbens ist diese Tatsache ein Meilenstein der Entwicklung. Zweitens sind wir mitten im Bau einer KITA in Treppendorf (nach dem wir selbst die KITA in Lubolz gebaut haben und ein freier Träger in Steinkirchen die KITA wieder belebt hat), die die Situation im Bereich der Kinderbetreuung entspannen, aber nicht lösen werden, so dass mit der Planung einer weiteren KITA „Am Eichengrund“ begonnen wird, der Modulbau an der sportbetonten Grundschule und der „zweite Turm“ an der Liuba-Grundschule stehen an. Kinder sind uns wichtig, denn sie sind unsere Zukunft und deshalb investieren wir in ihre bestmögliche Ausbildung. Wir haben in den Jahren mit unserer Arbeit Ihren Vertrauensbonus in unserer politischen Arbeit umgesetzt. (mehr können Sie auf den Seiten dieser Homepage lesen)

Mit fünf Mandaten waren wir, als Wählergruppe PRO LÜBBEN in der Stadtverordnetenversammlung vertreten. Ein schönes Ergebnis, auf das wir stolz sein konnten. Dieses Ergebnis erneut zu erreichen, ist unser Ziel bei den Kommunalwahlen am 26.Mai 2019.

Mit dem Rückblick verbunden ist gleichzeitig der Blick in die Zukunft und die Bitte an Sie, uns auch während der kommenden Legislaturperiode aktiv zu unterstützen, denn gemeinsam geht es besser. Ihr Vertrauen in uns beweisen Sie mit ihrer Stimme für uns, PRO LÜBBEN.

Packen wir gemeinsam die Zukunft an.


Lübben (Spreewald), 06.Dezember 2018


Seiten:   1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 [55] 56 57 58 59 60 61 62 


Fraktionssitzung am 27.10.2009 um 19.00 Uhr in Steinkirchen

27.10.2009 19.00 Uhr Steinkirchen, Besichtigung der Feuerwehr 20.00 Uhr Bürgersprechstunde

Sämtliche Investitionen in die Eisenbahninfrastruktur im Nordbereich des Landkreises


2009/098 Konjunkturprogramm II des Bundes,
Investitionen in die Eisenbahninfrastruktur

Auffallend ist, dass sämtliche Investitionen in die Eisenbahninfrastruktur im Nordbereich des Landkreises erfolgen sollen. Das wirft zwangsläufig die Frage auf, ob im Süden des LDS keine Investitionen mehr nötig sind, weil alles bestens ist?

Da die Praxis jedoch anders aussieht, bitten wirh um Beantwortung bzw. Weiterleitung folgender Fragen ...




PRO LÜBBEN auf BÜRGERTOUR in Hartmannsdorf am 08.10.2009

Die Fraktion PRO LÜBBEN der Stadtverordnetenversammlung ist weiter auf Bürgertour. Am Donnerstag, dem 08.10.2009 wird sie ab 19.00 Uhr in Hartmannsdorf zwischen Feuerwehr und Dorfgemeinschaftshaus unterwegs sein und sich zu „Gesprächen über den Gartenzaun“ den Bürgern stellen, teilt Fraktions-Vorsitzender Frank Selbitz mit.
Um 20.00 Uhr ist dann Treffpunkt vor dem Dorfgemeinschaftshaus mit anschließender Fraktionssitzung geplant.

Chaotische Verkehrsverhältnisse auf der stadteigenen Logenstraße

Die Stadt Lübben durchquerenden Fernlasttransporter sorgen in den letzten Tagen für chaotische Verhältnisse zwischen Luckauer Straße, Bahnhofstraße und auf der Logenstraße. Kaum ein Fernfahrer hält sich an die vor der Autobahn in Duben angekündigte Sperrung für den LKW-Verkehr in der Stadt Lübben. Stattdessen quält sich der Fernverkehr durch das Nadelöhr Lübben.
PRO LÜBBEN fordert, von Seiten der Stadtverwaltung, Maßnahmen zu ergreifen, ...



PRO LÜBBEN auf BÜRGERTOUR in Lubolz am 23.09.2009

Die Fraktion PRO LÜBBEN der Stadtverordnetenversammlung ist weiter auf Bürgertour. Am Dienstag, dem 23.09.2009 wird sie ab 19.00 Uhr in Lubolz zwischen Kirche und Dorfgemeinschaftshaus unterwegs sein und sich zu „Gesprächen über den Gartenzaun“ den Bürgern stellen, teilt Fraktions-Vorsitzender Frank Selbitz mit.
Um 20.00 Uhr ist dann Treffpunkt vor dem Dorfgemeinschaftshaus und eine Besichtigung dessen mit anschließender Fraktionssitzung geplant.

DSL in Radensdorf?

Während der Fraktionssitzung am gestrigen Abend, dem 01.09.2009, in Radensdorf hinterfragten mehrere Bürger, welche Gründe es gibt, dass nur das „halbe Dorf“ DSL-Anschluss hat.

Für diese Bürger erweist sich mittlerweile der Nicht-Anschluss als wirtschaftlicher Nachteil bei der Führung ihres Unternehmens.

Aus diesem Grund unsere Anfrage an Sie, sehr geehrter Herr Bürgermeister,

wann erfolgt der vollständige Anschluss ans DSL-Netz im Ortsteil

und

wer kann den Radensdorfer Bürgern diesbezüglich eine Antwort geben?



 
Impressum und rechtliche Angaben